Känguru der Mathematik 2017 – ein Volltreffer!


Wie an jedem dritten Donnerstag im März, war es auch 2017 wieder so weit: Der Känguru-Wettbewerb fand statt! Genau 142 Schülerinnen und Schüler machten an der ESK mit und lösten mit Eifer die teils einfachen, lustigen aber auch schwierigen Aufgaben. Den Wettbewerb führte die Fachschaft Mathematik durch und Frau Amina Elsayed übernahm die Organisation.
 
 
Immer nur eine der fünf Lösungen war richtig und manchmal war es sogar besser gar keine Lösung anzukreuzen, denn eine falsche Antwort bringt Minuspunkte.
In den Klassen 3 bis 6 gab es maximal 120, in den höheren Klassen max. 150 Punkte zu erreichen.
Alle unsere Teilnehmer sind Gewinner. Jeder bekommt eine Urkunde und ein kleines Rätselspiel. Besonders erstaunlich ist aber in diesem Jahr, dass die beiden ausgezeichneten Mädchen auch gleichzeitig die besten in ihren Schulstufen insgesamt waren. So wurde Sama Mohamed, jetzt 5a, als Beste der Grundschule und Fatema Abdel Wahab, jetzt 7c, als Beste des Gymnasiums ausgezeichnet.
 
 
Sama Mohamed (5a)
 
 
Außerdem hatte Sama die meisten richtigen Antworten hintereinander und gewann ein T-Shirt für den „weitesten Kängurusprung“.
Am 19.9.2017 wurden die Jahrgangsbesten mit Extrapreisen im Konferenzraum ausgezeichnet. Anwesend waren dabei auch Frau Weber, Frau Grochotzki, Herr Esch und Herr Zimmermann, der die Preisverleihung organisierte.
 
Besondere Glückwünsche gehen in diesem Jahr an:
Sama Mohamed, 5a, als beste Teilnehmerin der Grundschule, Ziad El-Adly, 4a, Ali Fawzy, 5a, Hamza Ghoneim, 6a, Fatema Abdel Wahab, 7c, als beste Teilnehmerin des Gymnasiums, Yehia El-Seginy, 8a, Adam Ossama, 9c, Andrew Ibrahim, 10a und Rimo Abdallah, 12b
 
                   
 
           Ziad El-Adly (4a)                                   Ali Fawzy (5a)                                    Hamza Ghoneim (6a)
 
               
           
      Yehia El-Seginy (8a)                                     Adam Ossama (9c)                            Rimo Abdallah (12b)
 
Macht weiter so!
Auch in diesem Schuljahr hoffen wir auf rege Teilnahme und wieder gute Ergebnisse.
 
(Frank Zimmermann)

zurück zur Übersicht


▲ nach oben