Vorlesewettbewerb am Gymnasium


Ein wenig aufgeregt versammelte sich ein kleines Schülergrüppchen am Mittwoch, den 20.Februar 2013 im Konferenzraum der ESK. Sie würden in wenigen Minuten vor einer Jury ihre Klasse vertreten und beweisen, dass sie gute Vorleser sind!

In der Woche zuvor wurden in den Klassen 6 und 7 Vorlesewettbewerbe abgehalten, in denen jeweils ein Klassensieger in der Kategorie Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweit- oder Muttersprache ermittelt wurden – Jury hierfür waren die Klassenkameradinnen und Klassenkameraden sowie die Deutschlehrer.

Pssst, leise, nun geht es los: Für die erste Runde versammelten sich die Jurymitglieder, zu denen in diesem Jahr auch zwei Schülerinnen der 8. Klasse gehörten, zusammen mit den Vorleserinnen und Vorlesern um den großen Tisch. In gemütlicher Atmosphäre wurde in einer ausgelosten Reihenfolge ein von den Teilnehmern ausgewählter und vorbereiteter Text  vorgelesen. Hier kam es zum einen auf flüssiges Lesen, zum anderen aber auch auf Betonung und Textverständnis an – wie gut können die Vorleser mit ihrer Stimme spielen?

Nach einer kurzen Pause ging es bereits in die zweite – sehr spannende – Runde. Hierfür mussten alle Teilnehmer draußen warten und wurden einzeln in den Veranstaltungsraum gerufen – denn nun kam es darauf an, einen Überraschungstext, also einen unbekannten Text, vorzulesen. Das ist gar nicht so leicht, schließlich weiß man ja vorher nicht, wie man nun am besten seine Stimme verändert und muss das ganz spontan entscheiden.

Dann hieß es abermals warten! Nachdem sich die Jury beraten hatte, wurden die Sieger bekanntgegeben und die Urkunden sowie Preise verteilt. Gewonnen haben in diesem Jahr Mariam Alaa in der Kategorie Deutsch als Fremdsprache sowie Karim Abdelkader in der Kategorie Deutsch als Muttersprachler, beide aus der Klasse 7b.

Aber auch Ismael Negm, Farah Osama, Kareem Ibrahim, Salma El Ashmawy, Josef El Laban und Karim Ghazy haben toll gelesen!

Mariam und Karim werden nun am 25. März 2013 an dem regionalen Vorlesewettbewerb teilnehmen, der dieses Jahr an der Deutschen Schule der Borromäerinnen in Kairo stattfinden wird.
Hierfür drücken wir ihnen ganz fest die Daumen!


zurück zur Übersicht


▲ nach oben