Brief an einen Freund


Kairo, den 20. September 2012

Lieber Seif,

endlich ist Donnerstag.

Am Anfang des Schuljahres war ich ganz aufgeregt, weil meine 4a-Klassenkameraden verteilt wurden und weil ich neue Lehrer bekam.

Aber die erste Schulwoche war eigentlich ganz schön. Am ersten Tag haben die Schüler aus der 10. Klasse uns Strelizien gegeben. Meine neuen Lehrer habe ich schnell kennengelernt, weil sie freundlich waren. Auch meine neuen Klassenkameraden habe ich schnell kennengelernt.

Wir hatten keine Regale in unserem Klassenraum und keine Türklinke von innen, nur von außen. Drei Mal ist die Tür durch einen Luftzug zugefallen und wir waren eingeschlossen. Einer musste durch das Fenster in den Flur springen. Einmal ist Herr Feldmann durch das Fenster gesprungen. Das war sehr lustig.

In deinem letzten Brief hast du gefragt, ob Mahmoud in meiner Klasse ist. Ja! Er sitzt hinten neben Samir und Karim.

Wie geht es dir denn so? Wie gefällt dir deine neue Klasse?

Mit lieben Grüßen

dein Fredy


zurück zur Übersicht


▲ nach oben