Moleküle einmal anders…


Am 25.10.2017 haben wir, die Klasse 8c, den Chemieunterricht etwas lustiger gestaltet. Wir haben jedem Atom eines Elements eine Farbe zugewiesen (z.B. Sauerstoff=rot).
 
 
Atome das sind kugelförmige, nicht weiter teilbare Teilchen, die sich bei chemischen Reaktionen mit anderen Atomen verbinden. Unsere Aufgabe war es, mithilfe von Zahnstochern und Knete (Kugel-Stab-Modelle) bestimmte Verbindungen herzustellen. Um die Verbindungen herzustellen, sollten wir die Wertigkeit der Elemente wissen. In anderen Worten, wir sollten nachschauen, wie viele Atome jedes Atom binden kann. Die Wertigkeit kann anhand der Hauptgruppennummer (siehe Periodensystem) bestimmt werden.
 
Als Erstes haben wir die Zahnstocher in der Mitte zerschnitten und von jeder Knetmasse haben wir circa 2 cm große Stücke geteilt.
 
                     
 
                      
 
Aus diesen Stücken haben wir Kugeln geformt. Die Knetkugeln wurden entsprechend ihrer Wertigkeit verbunden. Davor wurden die Formeln der Moleküle aufgestellt. Die verschiedensten Verbindungen wurden zusammengestellt und Youssef Elwan hat Fotos geschossen.
 
                      
 
Wir hatten sehr viel Spaß. Aber auch jede Stunde geht um und so haben wir kurz vor Unterrichtsende unsere Ergebnisse verglichen und aufgeräumt.
 
Es war eine sehr unterhaltsame Stunde und ich hoffe, wir können etwas Ähnliches in der nahen Zukunft machen.
 
Mariam Safwat, 8c

zurück zur Übersicht


▲ nach oben