Projekt : Water Challenges Today and Tomorrow


Aktive Jugendbeteiligung zur Stärkung der Eigeninitiative und Verantwortlichkeit,  für den Erfahrungsaustausch und den Spaß am Lernen .

„Water Challenges Today and Tomorrow“ ist ein multilaterales Schulprojekt der ESK mit fünf europäischen Partnerschulen. Das Wasserprojekt hat das Ziel, das Bewusstsein der Schüler für das Wasserproblem in Ägypten und weltweit zu wecken. Momentan wird die Situation in Ägypten durch den Streit um die gerechtere Aufteilung des Nil-Wassers unter den neun Anrainer-Staaten verschärft.



Durch die Konzentration auf besondere Schwerpunkte „Wasserwirtschaft und Wasseraufbereitung in Ägypten “ trägt dieses multilaterale Projekt auch zum Umwelt-und Naturschutz in Ägypten bei, nicht zuletzt zu der Aufklärung über Klimawandel,  Wasserknappheit sowie die Folgen der Wasserverschmutzung für dieses Land - gerade in jüngerer Zeit ein hochaktuelles Thema.

Die Zusammenarbeit mit fünf europäischen Partnerschulen (Deutschland –Humboldt Gymnaisum Berlin, Dänemark, Italien, Ungarn und Estland ), der German University of Cairo (GUC), Hanns-Seidel-Stiftung und  NGOs  hat  wichtige Ziele ins Auge gefasst:
  • Verstärkung des Bewusstseins der ägyptischen Jugend an nationalen sowie internationalen Umweltproblemen
  • Sensibilisierung  der ägyptischen Schüler sowie ihrer Familien für den schonenden Umgang mit der Umwelt
  • Diskussion über Problemlösungen und
  • schließlich die Umsetzung von Lösungsvorschlägen.
 
Eine zweijährige  fruchtbare und konstruktive Kooperation soll den Dialog sowie die Partnerschaft der beteiligten Schulen fördern, zu einer Verflechtung der Schülerprojekte führen und dem jährigen Schüleraustauschprogramm als Basis dienen.

Weitere  wichtige Ziele dieses Wasserrprojektes sind: die Schüler der ESK auf neue Studiengänge im Bereich Umwelttechnik, regenerative Energien und Klimaschutz aufmerksam zu machen, Sprachkenntnisse zu vertiefen sowie die kulturelle Annäherung und Begegnung in den Vordergrund zu stellen.



Kommunikation:
  • Via e-Twinning, eine geschützte virtuelle Plattform, die Schulen international elektronisch miteinander vernetzt. Dadurch wird die Medienkompetenz extra gefördert und für Nachhaltigkeit gesorgt.
  • Regelmäßiger Schüleraustausch zwischen den beteiligten Partnerschulen.

[Den Klassenblog der Klasse 7b zum Wasserprojekt finden sie unter http://wasserprojektesk.wordpress.com/ ]

zurück zur Übersicht


▲ nach oben