Ausstellungseröffnung zum Deutschen Grundgesetz


Am 5. Dezember 2016 fand vor interessierten Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern die Eröffnung der Ausstellung „Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland“ statt.
Die Ausstellung wurde der Europa-Schule durch das Goethe-Institut Kairo zur Verfügung gestellt und umfasst die 21 Grundgesetzartikel in wunderschöner arabischer Kalligraphie (Künstler: Ahmed Darwish) sowie im deutschen Originaltext, die nun die Flure der Schule schmücken.
 
 
Grundwerte wie Menschenwürde, Religionsfreiheit, Gleichstellung von Mann und Frau, Pressefreiheit, Versammlungsrecht wurden durch vier Schülerinnen und Schüler aus den 12.Klassen in zwei sehr interessanten Reden einem breiten Publikum präsentiert. Dort ging es um den deutschen Weg zum Grundgesetz. Ist Deutschland ein Vorbild für die Welt? Was kann Ägypten von dem deutschen Grundgesetz und den Werten lernen?
 
 
Die Rednerinnen und Redner machten deutlich, wie wichtig es besonders heutzutage ist, für seine Rechte zu kämpfen und auch gegen Widerstände für seine Überzeugung einzutreten. Sich nicht entmutigen zu lassen ist gerade für ein Land wie Ägypten in seiner Umbruchphase aktueller denn je.
 
          
         
                                 
 
Obwohl wir in einer modernen und globalisierten Welt leben, ist die Einhaltung von Grundrechten keine Selbstverständlichkeit. Sich dessen bewusst zu werden und es schätzen zu lernen, dass man sich auf seine Menschenrechte verlassen kann, wurde in den Vorträgen sehr deutlich herausgestellt. Entsprechend die Reaktion der Zuhörerinnen und Zuhörer, die sich sehr bewegt zeigten und die erkennen mussten, dass es an vielen Orten der Welt noch eines weiten Weges bedarf, bis diese Rechtssicherheit umgesetzt sein wird.
 
 
Salma Mattar, Rednerin 12a; Dagmar Weber, Schulleiterin
Mehr Fotos  in der Fotogalerie

zurück zur Übersicht


▲ nach oben