Theateraufführung Ali Baba und seine Räuber


Am letzten Montag im Schuljahr führte das WPL Theater unter der Leitung von Frau Schaumburg das Stück „Ali Baba und seine Räuber“ in der Turnhalle des Gymnasiums auf. Eingeladen waren alle anderen WPLs des Schuljahres. Das Besondere an diesem Theaterstück war, dass die Schülerinnen und Schüler das Stück komplett selbst geschrieben hatten nach der Vorlage des weltweit bekannten Märchens „Ali Baba und seine 40 Räuber“. Ein halbes Jahr lang hatte sich die Gruppe immer montags in der 7. und 8. Stunde getroffen und hatten in kleinen Gruppen Dialoge zu vorgegebenen Themen geschrieben. Diese wurden dann den anderen Teilnehmern vorgespielt und anschließend gemeinsam überlegt, ob etwas verbessert werden musste. So entstand nach und nach das ganze Theaterstück.

Nachdem der Text stand, mussten die Szenen natürlich auch noch auswendig und geprobt werden, bis diese bühnenreif waren. Ein Teil der Teilnehmer, die nicht vorspielen wollten, haben zusammen mit Frau Ohnhäuser die Kulissen gebaut. So entstand z.B. eine riesige Felswand aus Pappkartons und viel Farbe, die den Eingang zur Höhle barg, in der der Schatz der Räuber versteckt war.

Die Schauspieler hatten sich auf schwarze Kleidung geeinigt und auf schwarze Bärte, die in die Kindergesichter etwas Räuberisch-Bedrohliches zauberten. Die Aufführung verlief reibungslos und erleichtert konnten die Ali Baba und seine Räuber in die Ferien gehen.


zurück zur Übersicht


▲ nach oben