Was kostet wie viel? ? Flohmarkt in der Grundschule


Der Palmenplatz, der dazugehörige Gang und der Sportplatz der Grundschule sehen heute in der 5. und 6. Stunde aus wie ein bunter Flickenteppich – überall liegen bunte Decken auf dem Boden ausgebreitet, auf denen Kinder sitzen. Dazwischen wuseln andere Kinder, wedeln mit Pfundnoten herum, rufen, lachen und diskutieren.

Es ist Flohmarkt und alle Grundschulklassen dürfen mitmachen. Wer altes Spielzeug hat bzw. in seinem Zimmer Spielzeug findet, mit dem nicht mehr gespielt wird, der bringt es mit und bietet es anderen Kindern zum Tausch oder Verkauf an. Das bedeutet, dass Autos, Armbänder, Bücher, Gummi- und Kuscheltiere ihren Besitzer wechseln und in neue liebevolle Hände kommen.

Anlass zu diesem großen Flohmarkt war die Idee der Mathe-Fachschaft, dass die Kinder lernen sollen, mit Geld umzugehen. Wie viel kostet was? Wie viel muss ich zurückgeben? Was macht das beides zusammen? All das wurde zuvor bereits in Rollenspielen in den einzelnen Klassen geübt und nun zeigt sich, wer ein geschickter Kopfrechner ist…


zurück zur Übersicht


▲ nach oben