Jugend musiziert 2016 – Regionalwettbewerb an der ESK


Zum zweiten Mal stand am 15.1.2016 der Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ ins Haus. Insgesamt 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ESK und der DSB Kairo waren dabei und zeigten in ihren Vorträgen tolle Auftritte.
Der Wettbewerb der Region Kairo-Ost wird zusammen mit der DSB Kairo ausgerichtet, daher saßen je zwei Lehrer beider Schulen in der Jury.
Für die DSB waren das Frau Val Kobler und Herr Dirk Boysen sowie für die ESK Herr Kay Groneberg und Herr Frank Zimmermann.
Der insgesamt sehr lange Tag mit Proben, Aufführungen und Juryberatungen begann um 9.00 Uhr und endete um 18.00 Uhr mit der Bekanntgabe der Ergebnisse.
 
 
Von den 15 verschiedenen Wertungen haben es am Ende sechs in die zweite Stufe des Wettbewerbs – den Landeswettbewerb, diesen März an der DEO Kairo – geschafft. Die anderen Regionen des östlichen Mittelmeerraumes – Deutsche Auslandsschulen aus Italien, Griechenland, der Türkei und den palästinensischen Gebieten werden dann auch dabei sein.
Von der ESK bekamen Salma Matar und Rita Sebeh (beide Klasse 11a) in der Kategorie Pop solo eine Weiterleitung. Die beiden sehr unterschiedlichen Sängerinnen waren darüber sehr froh. Rita zeigte besonders mit ihrem letzten Lied „House of the Rising Sun“ in der Version von Kimberly Nichole welch wahnsinnig starke Soulstimme in ihr steckt und erntete damit frenetischen Applaus von den knapp 100 Zuhörern.
Salma, eher bekannt für ruhige und melancholische Lieder, bestach mit ihrer außergewöhnlich schönen und wunderbar vorgetragenen Eigenkomposition „Original“. Dabei begleitete sie sich selbst an der Gitarre. Natürlich durfte auch  „Skyfall“ von Adele nicht fehlen.
Auch Farida Abdel Hady aus der 10b hat es nach ihrem großartigen Erfolg letztes Jahr (2.Preis beim Bundeswettbewerb in Hamburg) zusammen mit ihrer Partnerin Nouran El Zanaty von der DSBK geschafft. Die beiden spielten in der Kategorie Streicher mit Begleitung Stücke von Bach, Beethoven und Henri Wienawski. Dabei zeigte Farida ihre erneut verbesserten Fähigkeiten als Begleiterin am Klavier und manchmal dachte man, dass sie gleich ins Klavier krieche, so verschmolzen war sie mit dem Instrument. Völlig zu recht bekam sie die Höchstpunktzahl 25.
Ebenso 25 Punkte erhielt unser jüngster Teilnehmer Omar Mathana aus der 6a in der Kategorie Pop solo in der Altersgruppe 2. Leider sind die Regeln so, dass Omar noch zu jung für den Wettbewerb war. Die Jury wollte ihm aber die Gelegenheit geben, sein außergewöhnliches Talent zu zeigen, was er auch mit Liedern von James Brown und Christina Aguilera beeindruckend bewies. Am Klavier begleitete ihn Laila Mohamed aus der 7b.
Vielleicht erhält er noch die Möglichkeit beim Eröffnungskonzert an der DEO im März mitzuwirken.
Die anderen Musikerinnen und Musiker der ESK haben sich zwar nicht qualifiziert, haben aber dennoch ihr Bestes gegeben und wir sind daher sehr stolz auf alle!
 
 
Hier ein Überblick der weiteren Teilnehmer (alle Pop solo):
Mariam Mansour (7b) mit Youssef el Ganaini (7b) bekommt einen 2.Preis.
Aisha Sadek (7b) auch mit Youssef el Ganaini (7b) bekommt einen 3.Preis.
Laila Ashraf Farouk (9b) erhält einen 1.Preis ohne Weiterleitung.
Seif Kahlifa (8a) hat „mit gutem Erfolg teilgenommen“ und sein Begleitpartner Seif El Din Fouad (8a) erhält einen 3.Preis.
 
 
Allen Teilnehmern sei herzlich gedankt für ihren Einsatz und ihre Liebe zur Musik!
Macht weiter so!
Ein weiterer Dank geht an das Technik-Team der ESK, an Nada Zimmermann und die Klasse 12, die den ganzen Tag eine Cafeteria betrieb und damit für eine sehr angenehme Atmosphäre sorgte.
 
Frank Zimmermann
 
Mehr Fotos vom Jugend musiziert 2016 in unseren [Fotogalerien]!  
 

zurück zur Übersicht


▲ nach oben