Man nehme eine Karte ? Wahlpflichtfach Spiele


Als erstes begrüßen wir Herrn Feldmann. Dann holen wir unsere Wpl-Sachen heraus. Später erklärt uns Herr Feldmann eine Spielart oder ein neues Spiel. Nun fangen wir an zu schreiben, wie z.B. die Spielanleitung mit Zeit, Spielziel und mit Regeln, Spieleranzahl und Namen des Spiels (z.B. „Englisches Fußball“). Wir müssen auch Vokabeln aufschreiben. Danach spielen wir das Spiel bis zum Ende der Stunde.

Als Hausaufgabe bekommen wir z.B. eine Spielanleitung auf zu schreiben. Diese Hausaufgabe müssen wir in der nächsten Woche abgeben. Herr Feldmann hat uns gesagt, dass wir ein eigenes Spiel erfinden werden am Ende des Schuljahres.

Hier ist eine Spielanleitung:

Was uns gefällt und nicht gefällt am Wpl:
Samir: Im Durchschnitt gefällt mir das Wpl, weil wir in der Stunde spielen und weil wir das mit Herrn Feldmann machen. Das Schlechte daran ist, dass wir schreiben und Hausaufgaben machen müssen.
Ziad: Spiele spielen gefällt mir, weil Herr Feldmann nett ist und weil ich Spiele mag. Was mir nicht gefällt, ist die Klasse aufzuräumen.
Tarek: Mir gefällt das Wpl, weil wir viele neue und verschiedene Spiele kennenlernen und was mir nicht gefällt, ist, dass wir immer vorher die Klasse aufräumen müssen.
Farid: Ich habe das Fach gewählt, weil ich kein anderes schönes gefunden habe. Was mir gefällt, sind die Computerspiele. Was mir nicht gefällt: viel, viel schreiben!
Karim: Mir gefällt, dass wir bald auch selber Spiele erfinden werden und dass wir manchmal auch in Gruppen spielen. Mir gefällt aber nicht, dass wir manchmal ganz viel schreiben. Ich habe das Fach gewählt, weil Herr Feldmann mein Mathelehrer ist und ich ihn mag.
Omar: Mir gefällt, dass wir jetzt mehr Spiele kennen und wir viel Deutsch lernen. Ich mag alles gern am Wpl. Wenn Herr Feldmann etwas erklärt, kann ich ihn sehr gut verstehen. Ich habe das Fach gewählt, weil ich viele Spiele kennen will.
Seif El Din: Ich mag das Wpl, weil wir immer Spiele spielen und nicht immer schreiben und dass Herr Feldmann unser Wpl-Lehrer ist. Wir reden besser Deutsch und lernen viele Vokabeln – aber wir schreiben so viel.
Adham: Wir spielen ganz viele Spiele, die schon lustig und interessant sind. Mir gefällt nicht, dass wir viel schreiben.
Seif: Ich mag dieses Wpl, weil wir neue und verschiedene Spiele spielen und wir das Fach bei Herrn Feldmann haben. Das Schlechte ist das Schreiben und die Hausaufgaben.
Hussein: Ich mag dieses Wpl, weil es spannend ist und weil wir neue und verschiedene Spiele kennenlernen.
Autoren und Interviewer:
Ziad (5a), Samir (5b) & Tarek (6c)

 

zurück zur Übersicht


▲ nach oben