Marie Thérèse Schins: Ich übe für den Himmel



Für größere Ansicht, bitte auf ein Bild klicken

Mammamoma und Pappapipo, so heißen die beiden Krankenhausclowns, die auf der Kinderkrebsstation arbeiten, um kranke Kinder zum Lachen zu bringen und sie für ein paar Stunden ihre Krankheit vergessen zu lassen. Auf ihrer Arbeit werden sie manchmal von ihrer Tochter Isha begleitet, die später auch einmal so wie ihre Eltern Krankenhausclown werden möchte.
Bei einem ihrer Besuche lernt Isha Tommy kennen, der einen Gehirntumor hat. Als es Tommy sehr schlecht geht, hat Isha ihren ersten Auftritt als Clown, denn er möchte Isha unbedingt sehen. Isha begegnet hier dem Tod, aber lernt auch kennen, wie viel Kraft Freundschaft geben kann…

Yousif M.
Klasse 9


zurück zur Übersicht


▲ nach oben