Rafik Schami: Eine Hand voller Sterne


Ein Bäckerjunge aus einem armen Stadtviertel in Damaskus will Journalist werden und begibt sich auf den Weg, seinen Traum zu verwirklichen. Als er 14 Jahre alt ist, beginnt er, ein Tagebuch zu schreiben, in dem er seine Erlebnisse und Gefühle beschreibt, aber auch ungebremst seine Meinung äußert. Als Journalist will er gegen politische Verfolgung und Ungerechtigkeit kämpfen.
Aya
Klasse 9


Für größere Ansicht, bitte auf ein Bild klicken

zurück zur Übersicht


▲ nach oben