Exkursion der 3b in den Family Park


Am 12.10. schrieben wir unsere Ansage, um gleich darauf zu unserer ersten Exkursion zu starten. In unseren gelben, neuen T-Shirts stellten wir uns vor dem Treppenaufgang auf. Da kamen auch schon Frau Wilma, Frau Doaa und Frau Reem, die uns begleiteten.
Zwei Busse brachten uns in den nahen Family Park. Der Herr Lehrer bezahlte die Eintritte und wir marschierten auf das schöne Discovery Haus zu. Dort stellte sich Guide Ahmed vor.
 
 
Zuerst zeigte er uns ein Spaceshuttle und alle Planeten unseres Sonnensystems. Später stellten wir uns auf eine Waage. Sie zeigte uns unsere Masse (Gewicht) auf der Erde und der Sonne an. Wir staunten über den Unterschied sehr!
 
 
Unser Herr Lehrer fotografierte ein paar Schüler im Astronautenanzug. Lustig sahen sie aus, etwas dick! Darauf durften wir sogar eine Laserharfe spielen. Ihre Saiten waren unsichtbar, doch sie klang genial. Außerdem erklärte uns Guide Ahmed (alles in Englisch) die Entstehung eines Tornados. Sogar einen kleinen Heißluftballon konnten wir bestaunen.
 
         
 
Nach den vielen Eindrücken in diesem Wissens-Haus, war eine Pause notwendig.
Danach ging es ins benachbarte 5 Senses Haus. Anfangs ertasteten wir dort Gegenstände ohne sie zu sehen. Darauf waren wir bei einer Riechstation. Manche Düfte waren sehr vertraut, andere schwer zu erraten. Am besten waren die Brillen, durch die man sehen konnte wie ein Pferd, eine Fliege oder eine Biene. Auch lernten wir, dass unsere Zunge ganz vorne Süßes und Bitteres erkennt, an hinteren Zonen andere Geschmacksrichtungen.
 
 
Nicht mehr zu bremsen waren wir am großen Spielplatz. Der Herr Lehrer gab jedoch die Anordnung, dass immer nur zwei Kinder auf ein Gerät durften. Am massiven Militärpanzer machten wir Klassenfotos. Einige Buben schauten darauf sehr finster zu Boden, andere recht fröhlich in die Luft, in die Kamera oder posten.
 
 
Mohamed bestieg einen Kampfjet, Sarah und Laila ein Boot, alle waren begeistert.
Zum Abschluss wechselten wir von der Tierstation zum Spielplatz auf Sand. Youssef Ghandour konnte es kaum glauben, dass er nach seiner Krankheit wieder richtig klettern durfte. Er freute sich riesig. Der Herr Lehrer wollte noch zum hohen Aussichtsturm, aber da war es schon zu spät.
Zurück in der Klasse durften wir unsere erste Exkursion in der 3b auf ein großes Blatt zeichnen. Das war ein schöner Ausflug. Wir hoffen auf einen weiteren.
 
 
Die Schüler und der Klassenlehrer der 3b
Mehr Bilder von den Exkursion der 3b in den Family Park in der Fotogalerie.

zurück zur Übersicht


▲ nach oben