Klassenfahrt der 7b nach Ras Sedr


Anfang April des Jahres verbrachte die Klasse 7b mit Herrn Cosgun und Frau Bock ihre Klassenfahrt in Ras Sedr. Sobald unser ganzes Gepäck auf dem Dach des Busses verstaut worden war, starteten wir unsere Fahrt.
 
Nach einer entspannten Fahrt, die wir uns mit Ratschen und Musik hören verkürzten, erreichten wir unser Ziel und standen schon vor der ersten Herausforderung: „Hat überhaupt schon mal jemand ein Zelt aufgebaut?“
Mit vereinten Kräften war das schnell geschafft und das erste gemeinsame Mittagessen stand an.
 
 
Da mussten wir erst einmal lernen was es bedeutet, als ganze Klasse gemeinsam an einem Tisch zu essen. Nachdem wir die üblichen Tischmanieren noch einmal besprochen hatten, klappte das mit dem Essen im Verlauf der drei Tage immer besser. Hoffentlich geraten die guten Tischsitten nun nicht wieder in Vergessenheit!
 
Nach dem Essen konnten wir schon mit den ersten Surf- „Trockenübungen“ beginnen und alle durften erst einmal auf dem Brett an Land die richtige Technik einüben.
 
 
Am Ende dieses langen ersten Tages könnte man meinen, dass alle ziemlich müde waren – doch nicht alle Schüler hielten sich an die vereinbarten Schlafenszeiten und „geisterten“ durch die Nacht.
So hatten wir am nächsten Morgen ein paar sehr müde Gesichter, doch trotzdem standen schon wieder viele Aktivitäten auf dem Programm: Windsurfen – diesmal richtig im Wasser und gar nicht so leicht wie es aussieht – Fußball spielen am Strand – und ein American Football – Match.
 
 
Wer zwischendurch mal eine Ruhepause brauchte, entspannte sich in der Hängematte oder konnte helfen das Camp mit bunten Schildern zu verschönern!
Manch einer nutzte die Zeit, um Freundschaft mit den beiden Hunden des Camps zu schließen. 
 
 
Ein weiteres Highlight unserer Fahrt war für viele die kleine Wanderung auf eine Anhöhe, von der wir den Sonnenuntergang betrachten konnten. Viele von uns haben zum ersten Mal einen „Berg“ bestiegen und waren sehr beeindruckt von der tollen Aussicht!
 
 
Unsere Abende verbrachten z.B. einmal mit einem spannenden Fußballmatch, das wir uns zusammen mit den anderen Gästen anschauen durften. Und auch so eine Spielerunde oder eine Movie Night am Strand unter freiem Himmel sind schon etwas Besonderes!
 
         
 
Am letzten Abend wurden dann noch die Gewinner des „Ordentlichsten Zeltplatzes“ gekürt! Manche Schüler haben sich richtig Mühe gegeben und konnten die Jury sogar noch mit einer extra Dekoration beeindrucken!
          
 
Nach einer aufregenden Klassenfahrt kamen wir dann zwar sandig und müde aber voller neuer Erfahrungen wieder in der Schule an.
 
Mehr Bilder von den Klassenfahrt der 7b nach Ras Sedr in der Fotogalerie!
 

zurück zur Übersicht


▲ nach oben